Nach langer Suche nach purem & frischem Schwarzkümmel-Öl bin ich (Youssef) in Ägypten gelandet, wo ich Mitte des Jahres 2013 60 Kilo Schwarzkümmelsaat habe pressen lassen. Zurück in den Niederlanden habe ich mit dem Verkauf des Öls in kleinem Umfang begonnen. Es überraschte mich, dass es innerhalb der muslimischen Gemeinschaft eine große Nachfrage gab, sicherlich auch außerhalb der muslimischen Gemeinschaft wegen der vielen Vorteile, die das Öl mit sich bringt.

Aufgrund dieser Nachfrage habe ich damit begonnen darüber nachzudenken, ein eigenes Unternehmen zu gründen, mit dem ich das Öl importieren wollte. Aufgrund der Entfernung zu Ägypten, der Importpreise und der Gefahr qualitativ schlechtes (verdünntes und erhitztes) Öl zu bekommen, habe ich mich nach anderen Möglichkeiten umgeschaut. Schließlich habe ich mich dann, trotz der großen Investition, dazu entschieden, eine eigene Presse zu verwenden. So weiß ich nämlich sicher, dass das Öl erstens pur ist und keine zusätzlichen Verdünner enthält. Zweitens kann ich so eine Qualität wahren, die daher kommt, wie die Saat gepresst wurde.

Die größeren Betriebe pressen Schwarzkümmelsaat oft auf hohen Temperaturen und fügen verschiedene chemische Stoffe für einen optimalen Pressertrag hinzu. Das Erhitzen hat verschiedene Nachteile, wie beispielsweise der Verlust der wichtigen Bestandteile und der heilenden Stoffe. Die chemischen Zusätze machen das Öl künstlich und unnatürlich. Um sicher zu sein, dass das Öl pur und natürlich ist, habe ich 2013 selbst mit dem Pressen von Schwarzkümmelsaat begonnen.

Wir sind im Handelsregister der Handelskammer eingeschrieben. Unsere IHK-Nummer (KvK in den Niederlanden) ist 67783589 und die MwSt.-Nummer lautet NL857172402B01.

Ich möchte gerne mit einer wundervollen Überlieferung des Propheten Mohammed, der Friede und Segen Allahs sei mit ihm, abschließen. Eine Überlieferung, die uns sehr am Herzen liegt und uns daran erinnert, ehrlich und gut zu arbeiten:
 
عن أبى هريرة رضي الله عنه أن رسول الله -صلى الله عليه وسلم- مرّ على صُبْرَة طعام، فأدخل يده فيها فنالت أصابعه بللاً، فقال: ( ما هذا يا صاحب الطعام؟ ) ، قال: أصابته السماء يا رسول الله، قال: ( أفلا جعلته فوق الطعام كي يراه الناس؟ من غشّ فليس مني)رواه مسلم .

وفي رواية أخرى للحديث عند مسلم : من غشنا فليس منا

 
Abu Hurairah (ein Gefährte des Propheten), möge Allah zufrieden mit ihm sein, hat erzählt, dass der Prophet, Friede auf ihm, an einem Getreidestapel vorbeikam, wonach er seine Hand hineinsteckte, und etwas Feuchtes an seinen Fingern spürte. Der Prophet, Friede auf ihm, sagte; "Was ist das, oh Verkäufer, der Verkäufer sagte; "Es wurde vom hemel (Regen) getroffen, oh Botschafter Allahs". Der Prophet, Friede auf ihm, sagte: "Wieso stellst du es nicht nach oben, so dass die Leute es sehen können? Derjenige, der betrügt, gehört nicht zu mir." Überliefert von Muslim

In einer anderen Überlieferung von Muslim: ("Derjenige, der uns betrügt, gehört nicht zu uns.")

Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit!

Youssef